Ölpreis steigt erstmals seit einem Jahr wieder über 60$

Hoffnungen auf ein Abflauen der Pandemie lassen die Preise weiter steigen

Die Ölpreise sind heute zum ersten Mal in diesem Jahr über die Marke von 60 Dollar je Barrel gestiegen.

Quelle: Onvista

Wie man hier im 1 Jahres Chart erkennen kann, hat sich der Preis vom Tief bei 20 mittlerweile verdreifacht.

Hauptgrund hierfür ist die Hoffnung auf eine wieder größere Nachfrage nach Öl wenn die Beschränkungen der öffentlichen Lebens wieder aufgehoben werden. Ein weiterer Grund ist sicherlich das Saudi Arabien die tägliche Fördermenge um 1 Mio. Barrel gekürzt hat.

Wie geht es weiter mit dem Ölpreis?

Das wird sich vermutlich beim nächsten OPEC+ Treffen im März entscheiden. Einige Länder, allen voran Russland, wollen verhindern das sich die USA wieder weitere Marktanteile durchs Fracking sichert. Fracking ist erst profitabel bei höheren Ölpreisen, so das einige Länder darauf drängen könnten die Fördermenge zu erhöhen und damit die Preise zu senken um ein wiedererstarken der US Fracking Industrie zu verhindern. Andererseits brauchen aber viele Länder, besonders Saudi Arabien einen hohen Ölpreis um die Staatsausgaben zu decken. Es ist also im Moment sehr schwierig einzuschätzen wie sich der Ölpreis entwickeln wird. Ich habe in meinem Wikifolio jedenfalls schon mal die Hälfte der Öl ETC´s mit einem Gewinn von über 30% verkauft. Der Rest bleibt drin um von eventuell weiter steigenden Preisen zu profitieren. Sollte die OPEC jedoch beschließen die Fördermenge zu erhöhen, werde ich alles verkaufen.

Zwangsverkauf Öl ETC

Heute morgen habe ich, wie immer als erstes morgens, in meine Wikifolios geguckt und festgestellt das der Öl ETC einfach nicht mehr drin war. Dann bei Wikifolio angerufen, der wusste allerdings auch nicht woran es liegt und musste selber erstmal bei Lang und Schwarz anrufen, die haben ihm dann gesagt das mehrere ETC´s von Wisdom Tree abgewickelt wurden. Es handelt sich dabei um ETC´s in die mehr als eine halbe Millarde Euro investiert waren.

Der Grund für das Delisting liegt nicht bei Wisdom Tree selber wie ich erst vermutet hatte, sondern bei der Shell Trading Switzerland die die Zusammenarbeit mit Wisdom Tree beendet hat. Wisdom Tree selbst handelt die Öl Futures auf denen die Öl ETC´s basieren nämlich nicht selber an den Börsen sondern arbeitet dafür über sogenannte Swaps, finanzielle Tauschgeschäfte, mit Handelsabteilungen von Banken und Ölhandelshäusern zusammen.

Das zeigt natürlich wieder einmal das gewisse Risiko was mit Investments in auf Schuldverschreibungen basierende Produkte einhergeht. Daher würde ich immer empfehlen ETC´s nur als Depot Beimischung zu betrachten und maximal 10% des Gesamtkapitals zu investieren.

Trotz Delisting 30 % Gewinn

Der ETC wurde zum gestrigen Kurs verkauft und damit 30% über dem Kaufkurs. Somit ist diese Sache für die Rohstoffe langfristig Investoren noch relativ gut ausgegangen. Nur ganz dumm gelaufen ist es natürlich für Leute die beispielsweise Anfang des Jahres in diesen Öl ETC investiert haben und jetzt mit massiven Verlusten verkaufen mussten. Ich selber hätte zu den Preisen Anfang des Jahres zwar nie investiert, aber ich bin mir sicher das es einige gab die noch zu Höchstkursen eingestiegen sind und jetzt die Hälfte oder mehr ihres eingesetzten Kapitals verloren haben…. Deshalb ist das Timing eines Kaufes bzw. der aktuelle Preis immer extrem wichtig, machmal wartet man monatelang auf einen günstigen Kaufpreis, manchmal jahrelang… Wenn ich eins in meinen vielen Jahren an der Börse gelernt habe, dann das Geduld das wichtigste ist.