Strategie

Beschreibung meiner Strategie im Rohstoffhandel anhand des Beispiels Öl. Hier will ich heute mal meine Strategie für den Rohstoffhandel genau erläutern, und zwar am Beispiel meiner Investitionen in Öl.

Nachdem der Ölpreis für mehrere Jahre überwiegend zwischen 100 und 120$ pro Barrel schwankte, fiel er plötzlich innerhalb eines halben Jahres auf 50, wie im ersten Bild ersichtlich. Die Charts sind übrigens von Onvista.de.

Im August 2015 beschloss ich dann mit einer ersten Position einzusteigen. Daher machte ich mich auf die Suche nach dem geeigneten ETF dafür.

Die Seite finanzen.net ist dafür ganz gut geeignet: http://www.finanzen.net/rohstoffe/oelpreis/ETCs

Dort fand ich mehrere ETF die den Ölpreis 1:1 nachbilden, sowie einige gehebelte. Ich entschied mich für den ETFS Brent 1mth A0KRKM, einen ETF welcher den Preis der Ölsorte Brent nachbildet.

Am 03.08.16 erfolgte dann der Kauf von 50 ETF´s zum Preis von 26,70€. Der damalige Ölpreis stand zu der Zeit bei ungefähr 50. Wie genau man vorgeht um in Rohstoff ETC´s zu investieren habe ich hier beschrieben.

Im zweiten Bild sind meine weiteren Nachkäufe ersichtlich und zu welchem Ölpreis sie erfolgten.

Nachdem ich die ersten 50 Stück des Zertifikats erworben hatte, fiel der Ölpreis weiter, so dass ich direkt nach ca. 2 Wochen weitere 50 Stück zu einem niedrigeren Preis kaufte.

Der Ölpreis gab weiterhin nach so dass ich am 24.08.15 nochmals nachkaufte, und zwar sehr nahe am bisherigen Tiefpunkt. Kurz danach gings dann wieder nach oben.

Die nächsten beiden Käufe im Oktober und Anfang Dezember 15 würde ich im Nachhinein als Fehler einstufen und so nicht mehr machen. Wollte zu dem Zeitpunkt unbedingt die Positionsgröße erhöhen und hab zu teuer nachgekauft. War damals der Meinung dass 40 die absolute Untergrenze war und der Preis nicht mehr weiter fallen kann. Aber hinterher ist man natürlich immer schlauer.

Durch die weiteren Nachkäufe zu günstigeren Preisen im Dezember und Januar konnte ich den Durchschnittskaufkurs noch mal deutlich drücken. Die 3 Käufe im Januar haben sich im Nachhinein als absolut richtig erwiesen, sie erfolgten nahe des absoluten Tiefstpreises von 28€.

Kurz danach ging es wieder nach oben, bis auf über 50. Da die Postion mittlerweile sehr groß geworden war (552 Kontrakte, über 40% des Gesamtdepots) beschloss ich am 26.05.15 einen Teilverkauf durchzuführen und mich von 200 ETF´s zu trennen, zum einen um schon mal ein paar Gewinne mitzunehmen, zum anderen auch um wieder etwas mehr  Cash zu haben um bei anderen Werten aufzustocken.

Mit dem Verkauf dieser 200 Kontrakte erzielte ich einen Gewinn von ca. 7%. Die restlichen ETF´s lass ich einfach weiterlaufen. Sollte Öl wieder auf über 100 steigen (was meiner Meinung nach in spätestens 3-4 Jahren der Fall sein wird), dann würde sich das eingesetzte Kapital mehr als verdoppeln. Ist halt nur ein sehr langer Atem gefragt.

Die genauen Käufe, mit Datum und Kaufkurs können auch direkt in meinem Wikifolio nachvollzogen werden:

Rohstoffe langfristig

13533048_1616456031998876_7594796341419276424_n

 13501676_1616456058665540_5579098643374870255_n