Ölpreis explodiert nach Drohnenangriff

Nachdem Drohnen die weltweit größte Ölraffinerie bombardiert und in Brand gesetzt haben steigen die Ölpreise stark an

Brent Öl Chart
Brent Öl Chart Quelle: Onvista

Die Verknappung des weltweiten Öl-Angebots nach den Angriffen auf die weltweit größste und wichtigste Raffinerie in Saudi Arabien hat den Ölpreis auf den höchsten Stand seit sechs Monaten getrieben. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte Brent verteuerte sich um zehn Prozent auf 66,51 Dollar, nachdem die Produktion in zwei saudischen Ölförderanlagen nach Drohnenangriffen gedrosselt werden musste. Der Ausfall betrifft rund fünf Prozent des weltweiten Ölangebots. Das tägliche Produktionsvolumen fällt damit um geschätzt 5,7 Millionen Barrel Rohöl. Allerdings werden weltweit täglich über 80 Millionen Barrel gefördert und andere Länder können den Verlust problemlos ausgleichen. Daher rechne ich nicht mit weiter stark steigenden Preisen. Es sei denn die Situation in der Golfregion spitzt sich weiter zu.

Wie kann man als Privatanleger vom steigenden Ölpreis profitieren?

Es gibt viele Möglichkeiten in Öl zu investieren. Ich bevorzuge Öl ETC´s wie diesen hier:  Öl ETC.

Wie man in diese Produkte investieren kann könnt ihr in meinem Artikel Wie? nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*