Nachkauf Kaffee zu günstigeren Preisen

Habe letzte Woche mal den stark gefallenen Kaffeepreis genutzt und meine Positionen deutlich erweitert, sowohl in meinem privaten Portfolio als auch im Wikifolio Rohstoffe langfristig.

Wie hier im 10 Jahres Chart ersichtlich ist der Preis in letzter Zeit ziemlich gefallen. Kaffee ist jetzt schon wieder fast so billig wie 2009. Der aktuelle Preis liegt bei ca. 1,20$ pro Pfund. Im Jahre 2011 waren es schon mal über 3$. Es ist also jede Menge Potential vorhanden und wenn man jetzt investiert und er steigt wieder auf über 3 dann wären es mehr als 100% Gewinn.

Was sind denn aber nun die Gründe für den starken Preisverfall?

Der Hauptgrund ist eine erwartete Rekordernte 2018/19 in Brasilien. So sollen bis zu 60 Mio. Sack geerntet werden, was 23% über der letzten Ernte liegt.

Brasilien als größter Kaffeeproduzent der Welt hat einen gewaltigen Einfluss auf den Preis. Sollte die Ernte tatsächlich so gut ausfallen wird es zu einem Überangebot an Kaffee kommen was den Preis drückt.

Warum investiere ich trotzdem jetzt in Kaffee?

Bei Kaffee ist es wie mit allen Rohstoffen. Wenn der Preis stark fällt wird es für immer mehr Bauern nicht mehr lukrativ zu diesen niedrigen Preisen Kaffee anzubauen. Dadurch wird weniger angebaut, was zu einem Angebotsdefizit führt. Was wiederum steigende Preise zur Folge hat.

Ausserdem muss in den Anbaugebieten immer wieder mit ungünstigen Wetterbedingungen wie z.B. Dürren gerechnet werden, was dann massiv steigende Preise zur Folge hat.

Wie kann man von steigenden Kaffeepreisen profitieren?

Ich selber habe in einen ETC auf Kaffee von Etf securities investiert. Wie man damit in Rohstoffe investiert kann man hier nachlesen.

Noch einfacher ist es in das Wikifolio Zertifikat Rohstoffe langfristig zu investieren. Dort werden dann auch andere Rohstoffe mit abgedeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*