Kakaopreis fällt und fällt

Die Talfahrt des Kakaopreises geht weiter. Eine Tonne des Schokoladengrundstoffs kostet mittlerweile nur noch knapp über 2000$ je Tonne. Vor einem Jahr waren es noch über 3000.

Hauptsächlich belastet den Markt die Erwartung einer stark steigenden globalen Produktion und eines Überschusses am Kakaomarkt in der laufenden Saison 2016/17.

Zusätzliche Kakaobohnen aus dem wichtigstens Anbauland Elfenbeinküste treffen auf einen bereits übersättigten Markt. Mittlerweile weigern sich jedoch einige Exporteure die für sie unrentablen Lieferverträge zu erfüllen, so dass es eigentlich in nächster Zeit zu einer Preiserholung kommen müsste.

Ich bin in meinem Wikifolio Rohstoffe langfristig heute mit einer ersten Postition eingestiegen, und zwar über den ETFS X0B9 der Commerzbank. Er bildet den Kakaopreis 1:1 ab.

Hier mal der Chart zum Kakaopreis:

kakao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*